Home » Turniere » Jugend / Junioren » Wir besuchten die Hallen-Vorrunde der E-Junioren des WFV-SPARKASSEN JUNIOR CUP im Fußball in Ebhausen

Wir besuchten die Hallen-Vorrunde der E-Junioren des WFV-SPARKASSEN JUNIOR CUP im Fußball in Ebhausen

 http://komninos-sportinfos.de/wp-content/uploads/Sparkassen-Junior-Cup-Logo2-1.png

LOGOS: Copyright – Württembergischer FV und Sparkassen-Verband

_______________________________________________________________________

Zwölf der qualifizierten 48 E-Junioren-Teams aus dem Gebiet des WFV – durften ihre Vorrunde des Sparkassen Junior-Cup’s in zwei Sechser-Gruppen, in der Sporthalle in Ebhausen bei Nagold, austragen. Jeweils die drei erstplatzierten Teams jeder Gruppe konnten sich für die Zwischenrunde am 18. Februar, weiter qualifizieren, was bedeutet, daß 24 der 48 Teams weiterkommen konnten. In Ebhausen waren es also sechs von zwölf Teams, die weiter kamen.

Die erste Sechser-Gruppe spielte Vormittags ab 10.00 Uhr mit den Teams:

TSG BACKNANG – SG BETTRINGEN – NECKARSULMER SPORT UNION 1 –

SV LEONBERG-ELTINGEN – VfB REICHENBACH/Fils und MTV STUTTGART

Hier alle SPIELERGEBNISSE:

Neckarsulmer SU – SG Bettringen      0:0 / TSG Backnang – MTV Stuttgart     2:2

VfB Reichenbach/Fils – SV Leonberg-Eltingen    1:3 / TSG Backnang – Neckarsulmer SU    2:0

SV Leonberg-Eltingen – SG Bettringen   1:1 / MTV Stuttgart – VfB Reichenbach/Fils      1:0

Neckarsulmer SU – SV Leonberg-Eltingen   0:0 / VfB Reichenbach/Fils – TSG Backnang   2:1

SG Bettringen – MTV Stuttgart   0:1 / VfB Reichenbach/Fils – Neckarsulmer SU   0:3

MTV Stuttgart – SV Leonberg-Eltingen   1:0 / TSG Backnang – SG Bettringen    0:1

MTV Stuttgart – Neckarsulmer SU     1:3 / SG Bettringen – VfB Reichenbach/Fils   1:1

SV Leonberg-Eltingen – TSG Backnang   1:0

Nach 15 teils spannenden Spielen stand am Ende folgender ENDSTAND:

LOGOS – Copyright liegt bei den Clubs / Verein

1.) MTV Stuttgart 10 Punkte 2.) Neckarsulmer Sport Union 3.) SV Leonberg-Eltingen je 8 Punkte

                       

_______________________________________________________________________

damit sind diese drei Teams für die Zwischenrunde qualifiziert, ausgeschieden sind damit die Teams von

SG Bettringen 6 Punkte, sowie TSG Backnang und VfB Reichenbach mit je 4 Punkten

_______________________________________________________________________

Bei der Nachmittags-Gruppe ab 13.30 Uhr, spielten folgende sechs Teams um’s Weiterkommen:

SGV FREIBERG/N. – SpVgg HOLZGERLINGEN – TSG ÖHRINGEN –

SV SCHLUCHTERN 2 – FV 08 UNTERKOCHEN – FSV WAIBLINGEN

Hier alle SPIELERGEBNISSE:

FV 08 Unterkochen – SpVgg Holzgerlingen   1:1 / SV Schluchtern 2 – FSV Waiblingen    0:0

TSG Öhringen – SGV Freiberg/N.   1:0 / SV Schluchtern 2 – FV 08 Unterkochen   0:1

SGV Freiberg/N. – SpVgg Holzgerlingen   4:0 / FSV Waiblingen – TSG Öhringen   1:2

FV 08 Unterkochen – SGV Freiberg/N.   0:4 / TSG Öhringen – SV Schluchtern 2   1:0

SpVgg Holzgerlingen – FSV Waiblingen   0:2 / TSG Öhringen – FV 08 Unterkochen   3:0

FSV Waiblingen – SGV Freiberg/N.   1:2 / SV Schluchtern 2 – SpVgg Holzgerlingen   1:1

FSV Waiblingen – FV 08 Unterkochen  3:1 / SpVgg Holzgerlingen – TSG Öhringen   1:0

SGV Freiberg/N. – SV Schluchtern 2   2:0

Auch hier fanden 15 Gruppenspiele statt, die zum Teil sehr spannend und teils auch sehr eng ausgingen und am Ende standen folgende Teams für die Zwischenrunde fest:

1.) SGV Freiberg/N. 12 Punkte 2.) TSG Öhringen 12 Punkte 3.) FSV Waiblingen 7 Punkte

LOGOS: Copyright liegt bei den Clubs / Vereinen

                                   

_______________________________________________________________________

ausgeschieden sind damit folgende Teams:

SpVgg Holzgerlingen  5 Punkte – FV 08 Unterkochen  4 Punkte und SV Schluchtern 2 mit 2 Punkten

_______________________________________________________________________

Die ERGEBNISSE und SPIELBERICHTE der anderen Gruppen,

findet man auf der Webseite des:   wfv