Home » Turniere » Jugend / Junioren » Beim TSV Weilimdorf fanden zwei Kleinfeld-Quali-Turniere für U12- und U14-Teams für ein TOP-Hallenturnier im Dezember 2016 beim FV 1920 Neuhausen statt, die vom FSV 08 Bissingen U12 und der JFG Glonntal U14 gewonnen wurden.

Beim TSV Weilimdorf fanden zwei Kleinfeld-Quali-Turniere für U12- und U14-Teams für ein TOP-Hallenturnier im Dezember 2016 beim FV 1920 Neuhausen statt, die vom FSV 08 Bissingen U12 und der JFG Glonntal U14 gewonnen wurden.

tsvweil Durchführender Verein

TSV WEILIMDORF – LOGO: Copyright – TSV Weilimdorf

_______________________________________________________________________

Zunächst das Unerfreuliche zum Turnier – nicht erschienen sind bei der U12 der Freiburger FC und bei der U14  die Sportfreunde Schwäbisch Hall, der FSV Waiblingen und der SV Planegg-Krailing, was zur Folge hatte, daß der Turnierplan teilweise geändert werden mußte.

Dazu war es wettermäßig recht windig und regnerisch, dabei noch sehr kühl, zumindest äußerst unangenehm für die anwesenden, zahlreichen Zuschauern.

U 12-QUALI-TURNIER:

Zu den beiden Halbfinals konnten sich der Würzburger FV, der TuS Freiberg, der FSV Waiblingen und der FSV 08 Bissingen durchsetzen, deren Ergebnisse wie folgt endeten:

Würzburger FV – TuS Freiberg  2:0   – und –   FSV Bissingen – FSV Waiblingen 3:0

SPIEL PLATZ 3 und 4: TuS Freiberg – FSV Waiblingen   4:3

FINALE: FSV Bissingen – Würzburger FV        2:0

DER ENDSTAND: LOGOS – Copyright liegt bei den Clubs / Vereinen

FSV 08 Bissingen – Würzburger FV – TuS Freiberg – FSV Waiblingen

FSVBissingen WürzburgerFV  TuSFreiberg  fsvWaibl.

_________________________________________________________________________

Damit hat sich der FSV Bissingen für das U12-TOP-Turnier des FV 1920 Neuhausen qualifiziert.

_________________________________________________________________________

U 14-QUALI-TURNIER:

Da drei Teams nicht erschienen waren, mußten die Gruppen teilweise umgeändert werden – damit wenigsten alle etwa gleich viele Gruppenspiele absolvieren konnten bzw. durften.

Nach den Gruppenspielen kam es zu folgenden VIERTELFINALS:

SV Vaihingen – JFG Glonntal     nach 9M-Schießen  5:6

ATSV Erlangen – TSV Neu-Ulm       nach 9M-Schießen  7:6

VfL Kirchheim – FC Stuttgart II       3:1

FK Pirmasens – Freiburger FC         2:0

HALBFINALS:

JFG Glonntal – VfL Kirchheim     nach 9M-Sch.  7:5   //  ATSV Erlangen – FK Pirmasens      2:1

SPIEL UM PLATZ 3 und 4:

FK Pirmasens – VfL Kirchheim         2:3

FINALE:

ATSV Erlangen – JFG Glonntal        0:1

Im Finale, daß recht ausgeglichen verlief, kam es durch ein Foul des Erlanger Torspielers im Strafraum, zu einem Strafstoß, der zum 1:0 führte. Mit etwas Glück und sehr guter, cleverer Verteidigung gelang es dem Glonntaler Team den knappen Vorsprung bis zum Schlußpfiff zu halten und somit als Quali-Sieger sich für das U14-TOP-Turnier des FV 1920 Neuhausen zu qualifizieren.

DER ENDSTAND – LOGOS: Copyright liegt bei den Clubs / Vereinen

JFG TaFI Glonntal – ATSV Erlangen – VfL Kirchheim – FK Pirmasens

jfg-taf-glonntal  ATSV1898Erlangene.VKirchheimT  FKPirmasens

_________________________________________________________________________

DAS SIEGERTEAM der JFG TaFI GLONNTAL – FOTO: Copyright – Michael BIRKL

von links nach rechts: Martin Birkl (2004), Jannik Busl (2003), Philip Kuhn (2003), Johannes Birkl (2004), Leo Schüler (2003), Noel Günsch (2003), Cyrill Römer (2004), Holger Günsch (Trainer), Lukas Regman (Trainer), liegend: Florian Friesecke (2003)

_________________________________________________________________________

Alle ERGEBNISSE findet man auf der Homepage von

meinturnierplan.de